HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

Landesliga Männer: Auf geht´s nach Moringen zum Derby

MTV Moringen - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen (Sa. 18 Uhr, Moringen). Moringens Trainer hofft im Derby auf die Fortsetzung seiner Serie. Die sind daheim bei 13:1 Punkten in dieser Saison noch ungeschlagen. „Die HSG spielt einen robusten und kompromisslosen Handball. Diesen Kampf müssen wir an nehmen. Wenn uns das gelingt, werden wir unseren Heimnimbus wahren“, glaubt Falkenhain. Auch im Solling fiebert man dem Kräftemessen entgegen.
Und die Truppe von Lars Nolte kann von sich behaupten, in dieser Saison zu wissen, wie Derby geht. Zu dem 32:30-Erfolg aus dem Hinspiel gegen Moringen gesellen sich noch zwei glatte Siege über Northeim II. Der doppelte Punktgewinn in der Schuhwallhalle vor drei Wochen war der erste Auswärtssieg der HSG. In dieser Kategorie besteht also noch Nachholbedarf. „Ein Erfolg in Moringen würde uns sicher neuen Schwung verleihen“, erklärt HSG-Manager Wilfried Fischer.

Seine Mannschaft habe unter der Woche intensiv trainiert. „Vor allem in einem Derby hängt vieles an der Konzentration.“Auch der Umstand, dass ein großer Anteil der Zuschauer nicht auf der Seite der Sollinger stehen wird, könne den entscheidenden Unterschied machen.