HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

HC Northeim II - HSG 27:18

Northeim: Einen unerwartet deutlichen 27:18-Erfolg hat der Northeimer HC II im Kreisderby der Handball-Regionsoberliga der Frauen über die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen gefeiert. Nach der ersten Saisonniederlage der Solling-HSG ist jetzt die HSG Rhumetal II einziges Team ohne Minuspunkt in dieser Liga.

Den besseren Start erwischten die Gäste. Doch nach dem 1:3 drehte der NHC so richtig auf. Die Abwehr stand jetzt sicher und dem schnellen Aufbauspiel hatte die HSG kaum etwas entgegenzusetzen. Mit sieben Toren in Folge drehte Northeim eindrucksvoll die Partie. Bis zum Schluss änderte sich an diesem Bild nicht viel. Eine erstklassige Leistung zeigte Lena Kühne im NHC-Tor. Reaktionsschnell parierte sie unter anderem vier der fünf Strafwürfe der Gäste.

Tore HSG: Hornig 7, ter Fehr 6, Grabowsky, Meroth je 2, Kramer.

Bild: Klare Angelegenheit: Der Northeimer HC II mit Dana Kaufmann gewann das Kreisduell gegen Schoningen/ Uslar/Wiensen mit 27:18.