Gesundheitssport

Die Fahrt der Rückengymnastikgruppen

In diesem Jahr waren die alte Dom- und Kaiserstadt Fritzlar und Schloss Wilhelmsthal unser Ziel.

Der Bus war mit 49 Teilnehmern schnell besetzt und die „Reserveliste" noch nie so lang. Alle Anmeldungen konnten aber berücksichtigt werden. Bevor wir Fritzlar erreichten, wurde wieder auf einem Parkplatz ein reichhaltiges Büffet aufgebaut. Nach einer üblichen Rückengymnastik konnte jeder seinen Hunger stillen.

Um 10.30 Uhr begann die Führung durch die sehr schöne Stadt Fritzlar. Fritzlar ist im Jahre 724 durch den Heiligen Bonifatius gegründet. Er hatte vorher das Heiligtum der Chatten (Hessische Germanen) die Donareiche gefällt und aus deren Holz eine Kirche gebaut.

Gefördet durch Karl den Großen, wurde Fritzlar zu einem Treffpunkt deutscher Könige und Kaiser.

Nach einem zweiten Picknick war Schloss Wilhelmsthal bei Kassel-Calden unser Ziel. Wilhelmsthal ist ein bedeutendes, im Rokostil erbautes Schloss nördlich des Main’s. Es war die Sommerresidenz der hessischen Fürsten.

Wir hatten die letzte Führung an dem Tag erhalten. Anschließend wurde das Schloss und der Park gräumt, weil Udo Jürgens ein Konzert gab. Wir durften aber noch in den Park, weil das uns im Rahmen der Schlossbesichtigung versprochen war. Nur für uns wurden auch die Wasserspiele wieder angestellt. Auch Schloss Wilhelsthal ist eine Reise Wert.

Pünktlich kamen wir in Schoningen an. An der Turnhalle haben wir dann in fröhlicher Runde die „Reste" verzehrt. Es war ein schöner Tag.

Marie- Luise und Ernst Nasse