HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

1.Herren

Am Samstag platzt der Solling-Knoten! (Sa. 19.30 Uhr, Uslar)

2018 11 16 HSG RhumetalIIHandball-Landesliga: HSG-Männer hoffen gegen Rhumetal II auf die ersten Punkte

HSG Schoningen/U./W. - HSG Rhumetal II . Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage der Kreisrivalen kaum sein. Die Gastgeber sind nach sieben Niederlagen seit Wochen im Besitz der roten Laterne. Dagegen sammelte Rhumetal in den vergangenen sechs Partien stolze neun Punkte ein. Dennoch rechnet Spielertrainer Julian Hogreve, der selbst privat verhindert ist, mit einem schweren Gang. „Schoningen hat zuhause immer nur knapp verloren. Und jeder weiß ja, dass Derbys sprichwörtlich ihre eigenen Regeln haben.“

Aber mit viel Leidenschaft und Kampf will der Aufsteiger nun auch den ersten Auswärtssieg landen. Offen ist der Einsatz von Miguel Proschwitz (starke Prellung der Wurfhand) und Niklas Krell nach seiner blauen Karte im Spiel mit der Verbandsliga- Sieben. Im Solling hat man die jüngsten Erfolge des Kontrahenten registriert. „Die HSG hat sich in der Tabelle nach vorn gearbeitet. Deshalb glaube ich, dass die Rhumetaler sehr selbstbewusst sind und uns das Leben schwer machen werden“, sagt Betreuer WolfSagang Scharberth. „Ich muss es irgendwie schaffen, die Negativserie der letzten Wochen aus den Köpfen der Spieler zu bekommen und sie an ihre Stärken erinnern.“ Die Gastgeber möchten unbedingt ihr erstes Erfolgserlebnis der Saison feiern und hoffen dabei auf die Unterstützung ihrer treuen Anhänger.

Bild: Mann gegen Mann: Tim-Elias Warnecke von der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen überlistet hier Moringens Keeper Max Lorenz. Nun geht es gegen Rhumetals Reserve.