HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

1.Herren

HANDBALL-LANDESLIGA MÄNNER Schoningen/Uslar/Wiensen verliert 24:29

Erste Niederlage unter Jürgen Kloth

Schoningen/Wiensen: In der Handball- Landesliga der Männer zog die HSG Schoningen/Uslar/ Wiensen im Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig mit 24:29 den Kürzeren. HSG Schoningen/Uslar/ Wiensen - Eintracht Braunschweig 24:29 (15:15). Stark ersatzgeschwächt musste die HSG viel improvisieren. Nach einem 2:7-Rückstand kam die Heimsieben besser ins Spiel. Zur Pause war eine Überraschung wieder in Reichweite.

Gleich nach Wiederbeginn folgte der Dämpfer. In Überzahl wurden beste Möglichkeiten ausgelassen. Stattdessen kassierte die HSG zwei Kontertore. Eine kollektive Auszeit zwischen der 36. und 47. Minute mit einem 7:0- Lauf der Eintracht brachte die Entscheidung. Trotz der Unterstützung von den Rängen wendete die Solling-Sieben das Blatt nicht mehr. HSG: Günther - Böhm 3, Laufer 10/4, Messerschmidt 1, Nölker 2, Sonnenschein, J. Warnecke, T. Warnecke 7, M. Warnecke 1, Marten.