HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

1.Herren

HANDBALL-LANDESLIGA MÄNNER 24:19 über den Northeimer HC II

2019 03 12 HSG NOMHSG landet wichtigen Derby-Sieg

Schoningen / Wiensen – In der Landesliga haben die Handballer des Northeimer HC II das Derby bei der HSG Schoningen/U./W. überraschend verloren und dadurch den sechsten Sieg in Folge verpasst.
Die abstiegsgefährdeten Gastgeber landeten beim 24:19 (12:6) allerdings einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt, der dem Drittletzten auch in den kommenden Wochen weiteren Auftrieb geben soll.

Die Northeimer Drittliga- Reserve von Trainer Jan Kühn kam in den ersten Minuten nicht richtig in Schwung. Die HSG dagegen machte Druck, erspielte sich eine schnelle 3:0-Führung (5. Minute), baute diese über 6:2 (12.) und 10:3 (21.) zur Halbzeit zu einem komfortablen 12:6-Vorsprung aus. Die Entscheidung über den Sieger dieser Partie war bereits nach 30 Minute gefallen. „Wir haben eine bärenstarke Abwehrleistung gezeigt und dem Gegner nur sechs Tore gestattet“, kommentierte HSG-Betreuer Wolfgang Scharberth die erste Hälfte seiner Mannschaft.

Die baute nach der Pause etwas ab und offenbarte Konzentrationsmängel sowie technische Fehler. So schmolz der Vorsprung der Gastgeber zwischenzeitlich zwar wieder etwas zusammen, in Gefahr geriet der Derbysieg aber nicht mehr. Dichter als zum zwischenzeitlichen 18:21 (52. Minute) kamen die Northeimer nicht mehr heran.

HSG: Günther - J. Warnecke, D. Warnecke 3, Lange 2, Nickel 3, Messerschmidt 1, Borchert, Böhm 4, Laufer 7/3, Nölker, Sonnenschein, Herwig 2, M. Warnecke 2.

NHC II: Wilfer - Althans, Strupeit, Effler 8, Schmidt 1, K. Kühn 1, A. Kühn 1, Bode 8/ 4, Palm, Schulze

Klare Sache im Landesliga-Derby: Simon Herwig (am Ball) von der HSG Schoningen/U./W. setzt sich gegen die Northeimer Timo Effler (rechts) und Kai Kühn durch.

Danke an die HNA