HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

1.Herren

HANDBALL-LANDESLIGA MÄNNER - Schoningen/Uslar/Wiensen gewinnt 24:22

2020 03 01 HSG ElmSollinger bejubeln Coup gegen Elm

Uslar – Überraschungscoup im Solling! Die Handballer der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen bezwangen am Samstag vor heimischer Kulisse in einer mitreißenden Partie Spitzenreiter HG Elm mit 24:22 (12:13) und dürfen nun sogar wieder selbst auf den Titel schielen.

In der voll besetzten Gymnasiumsporthalle erwischten allerdings die Gäste den besseren Start. Nach acht Minuten lagen sie mit 6:1 vorn. Erst Mitte der ersten Hälfte kam die Truppe um Tim-Elias Warnecke so richtig auf Betriebstemperatur. „Das Zweikampfverhalten und die Einsatzbereitschaft, sowohl im Angriff, aber vor allem in der Abwehr, hinterließen bei unserem Gegner deutliche Spuren“, berichtete HSG-Betreuer Wolfgang Scharberth. Zur Pause war der Anschluss wieder hergestellt.

Was die begeisterten Fans nach dem Wechsel von ihrem Team zu sehen bekamen, bezeichnete Scharberth als „tollen und aufopferungsvollen handballerischen Fight. Die komplette Mannschaft hat gezeigt, was in ihr steckt, wenn jeder sein Potenzial abruft.“ Marius Sonnenschein gelang die erste Führung zum 17:16 (41.). Drei Tore in Serie zum 24:20 brachten die Entscheidung.

HSG: Lindemann, Ronsör, Günther - Herwig, Gouin 1, J. Warnecke, D. Warnecke 5, T. Warnecke 2, Messerschmidt 1, Scharberth 6/5, Böhm 2, Laufer 3, Sonnenschein 4, Kulp.   Danke an die HNA zys