HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

MTV Geismar III - HSG Schoningen/ U./W. 28:35 (15:17).

Ihrer Favoritenrolle wurde die Solling-HSG zunächst nicht gerecht. Sie führte zwar 10:6, musste aber beim 14:14 (25.) den Ausgleich hinnehmen. In der ersten Viertelstunde nach der Pause machte die HSG dann aber deutlich, wer als Sieger die Halle verlassen sollte. Vom 18:16 erhöhte sie auf 28:18.

Tore: L. Meroth 16, ter Fehr, Göke, Kramer je 4, Lechner 3, Eckert, H. Meroth je 2.

Derby am Donnerstag

Für Donnerstag ist das Nachholspiel zwischen Rhumetal II und Schoningen/U./W. vorgesehen. Auch wenn beide nichts mehr mit Meisterschaft oder Abstieg zu tun haben, birgt das Duell Brisanz. Das Hinspiel gewannen die Rhumetalerinnen 20:19, nachdem das Sollingteam noch 19:17 geführt hatte. Anpfiff: 19.30 Uhr, Burgberghalle.