Rekordbeteiligung - 391 Finisher beim Volkslauf in Schoningen trotzten dem Regen

Rekordbeteiligung - 391 Finisher beim Volkslauf in Schoningen trotzten dem Regen

2018 09 23Volkslauf1063[Schoningen] – 391 Teilnehmer, so viele wie noch nie in der 17-jährigen Geschichte des Schoninger Volkslaufes, liefen über den Zielstrich der diversen Laufstrecken. Diese Rekordbeteiligung war nicht zu erwarten. Durch die ungünstigen Wetterprognosen aller Apps (Dauerregen) blieben 88 Voranmelder der Veranstaltung fern, dafür konnte man aber trotzdem 50 Nachmeldungen verzeichnen. Am Morgen regnete es erst ganz leicht. Der Nieselregen wurde dann aber bei ca. 10 – 12 Grad, beim Einlauf der 11 und 24,3 km Strecken, leider immer heftiger. Der guten Stimmung aller Teilnehmer/innen tat das aber keinen Abbruch. Sanna Almstedt von der LG Göttingen/Team Leguano sowie Frank Kleinsorg von Willpower gewinnen bei der 24,3 km langen Königsstrecke. Sanna Almstedt gewann in 2:02:69 min. vor Annette Kraft vom Dasseler SC und Nicole Fietkau von der LT Hofgeismar. Frank Kleinsorg benötigte 1:34:49 min., er gewann vor dem Vorjahressieger Jörn Hesse vom PEDO Schweißtechnik Runningteam (1:35:34) und Yannis Hippe von jedestrainingzählt (1:35:43) aus Göttingen. Der Schonin-ger Volkslauf hat sich mit seiner perfekten Organisation und dem hohen Gegenwert einen Namen gemacht.

Wieder waren erfreulich viele Kinder und Schüler am Start. Ein Verdienst von Sportlehrern der Grundschule Schoningen, der Sollingschule und dem Gymnasium Uslar sowie Wilhelm Holz und den Sponsoren Jan Kaiser (REWE Uslar) und Hermann Rohlfs (Ratsapotheke Uslar). Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gut gelaunt und im Zielbereich auf der Tartanbahn vor der SC-Halle von der tollen Stimmung der vielen Zuschauer sowie der moti-vierenden Moderation von Wilhelm Holz begeistert. Jeder Finisher wurde im Zielbereich namentlich erwähnt. Das Organisationsteam des SC Schoningen 04 mit Daniela u. Michael Meroth, Kurt Fischer, Timo Eckhardt, Lars Schwanitz und Dirk Riemenschneider sowie den vielen Helfern erhielt ganz viel positives Feedback. Die vielen ausdrucksstarken Fotos auf der Homepage des SC beweisen das. Ältester Teilnehmer war wieder der fast 84-jährige Engelbert Müller vom TSV Warzen.

Jeder Teilnehmer ging mit mindestens einem Sachpreis aus einer großen Tombola nach Hause. Die ersten drei der Hauptläufe erhielten außerdem Pokale und alle Kinder Me-daillen. Dadurch, dass die Langstrecke um 10:30 Uhr ge-startet wurde und die beiden Mittelstrecken ca. 1 Stunde später, war im Start- und Zielbereich für die vielen Zu-schauer immer etwas los.

2018 09 23Volkslauf1136Den Panorama-Lauf über 11 km und einer Höhendifferenz von ca. 170 m gewann in einem stark besetzten Lauf der Alexander Fürle vom TSV Eintracht Wolfshagen in 42:24 min. vor Mattias Band vom Läufer-Team Oker in 45:44 min. sowie Stefan Janssen in 45:57 und Felix Hannich vom Novelis Team Göttingen. Bei den Frauen siegte souverän, wie im Vorjahr Inken Braun von jedestrainingzählt in 54:18 min. vor Simone Hamann vom SSC Springe in 55:04 und Aleksandra Koschmieder vom Team Erdinger Alkoholfrei in 58:14 min.

2018 09 23Volkslauf0543Bei der 6km-Strecke mit einer Höhendifferenz von ca. 100m liefen 102 Teilnehmer/innen über den Allenberg. Es gewann der 20-jährige Tim Harms von der gleichnamigen Baumschule in Lenglern in sehr starken 22:10 vor dem Vorjahressieger Florian Nolte vom TSV Eintracht Wolfshagen in 22:33 min. Dritter wurde Florens Lau vom PEDO Schweißtechnik RT in 22:40 und dem 17-jährigen Dennis Freise von der LG Solling in 23:02 min., durchweg tolle Zeiten auf der nassen Strecke. Bei den Frauen gewann Agata Krafzyk-Möhring aus Einbeck in 25:38 min. vor Vorjahressiegerin Wiebke Möhle aus Dörrigsen in 27:41 min. und Kirstin Engelke von jedestrainingzählt aus Göttingen in 28:28 min.

2018 09 23Volkslauf0439Der fast ebene Fit- u. Fun Lauf über 2,4km war mit 106 Teilnehmern die am stärksten besetzte Strecke. Es gewann Claas Eilert Brinkmann (Jahrgang 2005) vom TSV Eintracht Wolfshagen in sehr guten 9:17 min. vor Sven Will in 9:29 min. und dem 11-jährigen Nico Kroll (Jg. 2006) vom Harzer Ultra Running Team. In der Wertung weiblich gab es einen ganz knappen Einlauf. Es gewann Mandy Klose von der Sollingschule Uslar in hervorragenden 9:55:39 min. vor Anabel Wolter von Pantherskill aus Obernjesa in 9:56:20 min. und der Vorjahressiegerin Theresa Bachmann vom Gmnasium Uslar in 9:58:85 min. Beim 600m Kids Run mit 69 Teilnehmern gab es knappe Entscheidungen. Bei den Jungen gewann Vorjahressieger Michel Baumbach von jedestrainingzählt aus Göttingen in 1:54:25 min. vor Linus Klinge vom MTV Vernawahlshausen in 1:57:40 min. und Leo Grabowsky von der Grundschule Schoningen in 2:01:69 min. In der Wertung der Mädchen über die gleiche Distanz gewann Vorjahresgewinnerin Lia Weißgerber vom MTV Vernawahlshausen in 1:56:78 min. vor ihrer Vereinskameradin Jana Riedeberger in 2:08:24 min. und Lilly Hesse vom Delligser SC in 2:12:16 min. Den als erstes um 10 Uhr gestarteten Bambinilauf mit leider nur 18 Teilnehmern (das war dem Wetter geschuldet) gewann Swad Kalo Rasho in 1:08:50 min vor Bela Bunzendahl vom MTV Vernawahlshausen in 1:09:74 min. und Mats Wieneke SC Schoningen 04 in 1:23:50 min. Bei den Mädchen gewann Malka Ahmad Hassan vom SC Schoningen 04 in 1:22:04 min. vor Lene Mayer vom MTV Vernawahlshausen in 1:22:79 min. und Melina Schmidt in 1:24:31 min. Jüngster Teilnehmer war der 3-jährige Luca Petersen vom SC Schoningen 04.


Die Ergebnisse der 3 Hauptläufe werden auch für den Südniedersachsencup gewertet. Bitte schon einmal vormerken, der 18. Schoninger Volkslauf wird am 22. September 2019 stattfinden. Bei hoffentlich besserem Wetter möchte man dann über 400 Teilnehmer begrüßen.


Alle Ergebnisse und ganz viele Fotos

Ergebnisse


Die Fotos von der Strecke und den Zieleinläufen folgen demnächst hier.

zu den Fotos der Fotobox von TE-Fotos.de

2018 09 23 Fotobox preview