HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

1.Herren
P1150043
Die Männer trainieren unter der Leitung vom Coach Wolfgang Scharberth (Telefon: 01 63/ 7 11 85 60) Dienstag und Donnerstag jeweils von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr in der Gymnasiumhalle.

Termine

24.04. Dienstag
20:00 bis 22:00
mit Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63 / 7 11 85 60
Gymnasiumhalle Uslar


26.04. Donnerstag
20:00 bis 22:00
mit Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63 / 7 11 85 60
Gymnasiumhalle Uslar


27.04. Freitag
20:00 bis 22:00
mit Sven Görke-Horstmann
Telefon: 01 52/ 33 52 91 10
Sporthalle Albert-Schweitzer-Schule in Uslar


01.05. Dienstag
20:00 bis 22:00
mit Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63 / 7 11 85 60
Gymnasiumhalle Uslar


03.05. Donnerstag
20:00 bis 22:00
mit Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63 / 7 11 85 60
Gymnasiumhalle Uslar


04.05. Freitag
20:00 bis 22:00
mit Sven Görke-Horstmann
Telefon: 01 52/ 33 52 91 10
Sporthalle Albert-Schweitzer-Schule in Uslar


08.05. Dienstag
20:00 bis 22:00
mit Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63 / 7 11 85 60
Gymnasiumhalle Uslar


10.05. Donnerstag
20:00 bis 22:00
mit Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63 / 7 11 85 60
Gymnasiumhalle Uslar


11.05. Freitag
20:00 bis 22:00
mit Sven Görke-Horstmann
Telefon: 01 52/ 33 52 91 10
Sporthalle Albert-Schweitzer-Schule in Uslar


15.05. Dienstag
20:00 bis 22:00
mit Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63 / 7 11 85 60
Gymnasiumhalle Uslar


Kontakt



Mannschaftsverantwortlicher
:
P1140420Wolfgang Scharberth
Telefon: 01 63/ 7 11 85 60
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten:
Dienstag und Donnerstag 20:00 - 22:00 Uhr (Sporthalle Gymnasium Uslar)


Heimspielort:
Sporthalle Gymnasium in Uslar






2017 11 13 HSG NOMFür die Heimsieben geht es in erster Linie darum, die aktuelle Negativserie aus den Köpfen zu bekommen. „Die Jungs haben ja das Handball spielen nicht verlernt“, sagt Wolfgang Scharberth. „Wenn das gelingt, sollten die Zuschauer ihre Mannschaft wieder von der besseren Seite sehen.“ Eine besondere Motivation benötigen die Sollinger nicht. „Wenn wir die Aufgabe mit einer gehörigen Portion Mut und Konzentration angehen, könnte es ein Topspiel werden“, glaubt der HSG-Coach.
Der Abwärtstrend im Solling hält an

USLAR. In der Handball-Landesliga der Männer hält der Abwärtstrend der HSG Schoningen/ Uslar/Wiensen an. Im Heimspiel gegen die abstiegsbedrohte Reserve der HG Rosdorf- Grone mussten sich die Sollinger mit einem 33:33 (17:16)-Unentschieden zufriedengeben. In einem ausgeglichenen und spannenden Duell sicherte ein Treffer von Daniel Lange in der Schlussminute der Heimsieben wenigstens einen Zähler.
HELMSTEDT. In der Handball- Landesliga der Männer muss die HSG Schoningen/Uslar/ Wiensen weiter auf das zweite Erfolgserlebnis in der Fremde warten. Beim HSV Warberg/Lelm zogen HSG-Männer letztlich deutlich mit 26:32 (11:16) den Kürzeren. Schon in der Anfangsviertelstunde gerieten die Sollinger mit 4:10 ins Hintertreffen.
Schoningen/Wiensen: Eine doch ziemlich unerwartete Niederlage haben die sonst so heimstarken Landesliga- Handballer der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen am Samstagabend kassiert. Sie verloren in der Halle des Gymnasiums mit 26:28 (13:12) gegen den Drittletzten der Tabelle, Eintracht Braunschweig. Schon nach ein bisschen mehr als elf Minuten musste HSG-Trainer Wolfgang Scharberth seine erste Auszeit nehmen. Der Grund: Seine Jungs hatten die Anfangsphase völlig in den Sand gesetzt und lagen zu diesem Zeitpunkt bereits 1:6 zurück.
LAFFERDE. Chancenlos waren die Handballer der HSG Schoningen/ Uslar/Wiensen am Samstag bei der 24:34 (10:17)- Niederlage als Gast von Landesliga- Spitzenreiter MTV Groß Lafferde.

Die Gastgeber demonstrierten eindrucksvoll, warum sie im Klassement ganz oben stehen. „Wir mussten die Überlegenheit des Gegners anerkennen und haben kräftig Lehrgeld gezahlt“, befand HSG-Trainer Wolfgang Scharberth, der kurzfristig zwei weitere Ausfälle zu beklagen hatte.
2018 02 19 HSG HerrenDen sechsten Platz gefestigt

Uslar: In der Handball-Landesliga der Männer ist die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Vor heimischer Kulisse wurde der VfL Lehre am Samstag mit 25:21 (14:13) in die Schranken gewiesen. Damit festigte die Solling-Sieben ihren sechsten Tabellenplatz.
P1140276Zahlreiche Erkrankungen, der Karneval und die unfreiwillige Pause vom vergangenen Wochenende haben den Rhythmus der HSG gestört. „Ich muss sehen, dass die Truppe wieder in Gang kommt“, erklärt Trainer Wolfgang Scharberth und warnt vor dem Gegner. „Wir dürfen Lehre nicht ins Spiel kommen lassen, müssen technische Fehler und überhastete Abschlüsse vermeiden, um Sicherheit in unser Spiel zu bekommen.“ Aktuell sind wir auf Platz 6. Der VFL Lehrte ist in der Tabelle zwei Plätze hinter uns.
USLAR. Im Landesliga-Heimspiel gegen die SG Spanbeck/ Billingshausen zogen die Handballer der HSG Schoningen/ Uslar/Wiensen mit 23:28 (13:17) den Kürzeren. „Meine Befürchtungen sind leider eingetroffen. Wir mussten vier Ausfälle kompensieren.
2018 01 26HSGSchaboHandball-Landesliga: Schoningen / Uslar / Wiensen bittet die SG Spanbeck / Billingshausen zum Duell

LANDESLIGA MÄNNER HSG - SG Spanbeck/B. Etwas früher als gewohnt bitten die Sollinger zum nächsten Topspiel, auch wenn Spanbeck die Erwartungen bisher nicht ganz erfüllen konnte. „Wir müssen die Konzentration und die Leistung vom vergangenen Wochenende wieder auf die Platte bringen“,
2017 09 25 Hanballm kommenden Samstag Abend emfängt die HSG Heimspiel den Tabellenzweiten und eventuellen Titelaspiranten. Während sich die Zweidorfer am vergangenen Wochenende in heimischer Halle bereits gegen den BTSV EIntracht Braunschweig einwerfen durften und zudem deutlich gewannen, konnte sich die HSG voll und ganz auf das Teamtraining konzentrieren.
Auch wenn die Sollinger im Klassement zwei Ränge vor dem Kontrahenten stehen, sieht Wolfgang Scharberth sein Team nicht in der Favoritenrolle. Wir können unbeschwert aufspielen und zeigen, was in uns steckt“, so der Coach der Gäste. Deren Hauptaugenmerk liegt auf der Minimierung der technischen Fehler. Auch an der Konzentration im Abschluss müsse man arbeiten. „Wenn wir in der Abwehr eine ähnlich gute Leistung zeigen wie in der vergangenen Woche, glaube ich, dass wir Edemissen in Verlegenheit bringen können.“
2017 12 11HSG BraunschweigP1140302Handball-Landesliga Männer: 23:21-Heimsieg gegen Braunschweig

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen kamen in der Landesliga am Samstag nach Pausenrückstand noch zu einem mühevollen 23:21 (10:12)-Erfolg über das dritte Team des MTV Braunschweig.
2017 12 010männerP1140486Samstag um 19:30 Uhr gastiert die dritte Mannschaft des MTV Braunschweig in Uslar, die mit ihrem 9. Tabellenplatz alles andere als zufrieden sein dürfen. Nach der knappen Derby-Niederlage in Moringen ist das Team von Wolfgang Scharberth mental fit und großen Willens, das die beiden Punkte in Uslar bleiben. Trotz geschwächtem Kader geht die HSG mit 150% in das Match und der Fokus liegt auf Sieg.
DSC 9587MORINGEN. In einem hart umkämpften Derby wurde die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen am Samstag in eigener Halle mit 29:26 (16:10) niedergerungen. Vor toller Kulisse von rund 200 Zuschauern waren Druck und Wille, nicht als Verlierer vom Spielfeld zu gehen, auf beiden Seiten spürbar. Dementsprechend energisch gingen die Akteure zu Werke. Das schlug sich auch im Strafenkatalog nieder. Gleich 14 Mal wurden von den Unparteiischen zwei Minuten angezeigt. Lukas Herwig (Schoningen) sah kurz vor der Pause die rote Karte.
2017 11 10Hsg northeimHandball-Landesliga: Die Sollinger haben am Samstag Northeims Reserve zu Gast

NORTHEIM. In der Handball- Landesliga der Männer steht das Derby zwischen der Solling- Sieben und Northeims Reserve im Blickpunkt. Auch wenn die Kreisrivalen im Klassement nur zwei Zähler trennen, scheinen die Sollinger die besseren Karten in der Hand zu halten. Ihre Angriffsreihe zeigte bisher deutlich mehr Durchschlagskraft. In eigener Halle musste man sich nur dem Spitzenreiter aus Lafferde beugen.