Gesundheitssport

SC-Senioren reisen zum vierten Mal durch die Welt der Sprichwörter

2018 12SeniorenkaffeeSchoningen: Quartalsweise gratuliert der SC Schoningen seinen Mitgliedern 70plus mit einem gemütlichen Kaffeetrinken zum Geburtstag. Der einfallsreiche Verein lädt nicht nur zu einem fröhlichen Nachmittag ein, es wird auch stets ein unterhaltsames Programm geboten. In diesem Jahr konnte der SC Christina Bolte (Ahlbershausen) gewinnen. Die gelernte Pädagogin begeisterte mit ihrem Wissen und klugen Interpretationen rund um die deutschen Sprichwörter. Keinem der junggebliebenen Senioren würde der SC „den Stuhl vor die Tür stellen“, oder „niemals die Flinte ins Korn werfen“ aber SC-Chef Jörg Grabowsky fällt stets „mit der Tür ins Haus“, „schmiedet jedes Eisen, so lange es heiß ist“ und hat als Vereinsvorsitzender „ein dickes Fell“, stellten die Senioren schmunzelnd fest. Anhand von Grafiken haben die wissbegierigen Seniorensportler die meisten Sprichwörter erkannt. Ebenso charmant wie kompetent wusste Christina Bolte viel über die Herkunft und die Bedeutung zu erzählen. Die dankbare und aufmerksame Gruppe spendete viel Applaus und freute sich über den fröhlichen Nachmittag. Jeder bekam als kleine Aufmerksamkeit eine Rose. Dieses Mal im Sportheim. Zwei wichtige Termine hat die SC-Wirtin Gertrud Heitel parallel bedient.

  
Bildunterschrift:
Einer fröhlichen Runde gratulierten SC-Chef Jörg Grabowsky (rechts) und Christina Bolte (sitzend rechts), von links Wolfgang Jahnke, Günter Holz, Ilse Lorenz, Horst Finger, Gertrud Schneider, Kurt Schormann, Renate Andermann, Annemarie Fischer, Gundula Grosser, verdeckt Albertine Fetköther, Ruth Kerl, Ursula Jahnke, Karla Huhnold, Ortwin Mecke, Hannelore Gundelach, Christa Hamann, Ingrid Baumer, Ingrid Ische, Ingrid Lange und Heidrun Lisse. Sitzend von links: Günter Arndt, Rosel Schrader, Elisabeth Bertram, Edeltraud Abendroth, Hilde Bertram und Liesbeth Ernst.