HSG Schoningen/Uslar/Wiensen

LANDESLIGA MÄNNER: Im Derby soll der Knoten platzen

2017 01 20 Handball NolteVor dem Anwurf: Für Northeim II und auch unsere Jungs steht am Samstag viel auf dem Spiel

Northeimer HC II - HSG Schoningen/ Uslar/Wiensen (Sa. 17.30 Uhr, Schuhwall). Verlieren verboten! Das gilt am Samstag für beide Mannschaften. Wer der Favorit in diesem Kreisduell ist, ist kaum festzumachen. Die Gäste als Zehnter stehen zwar in der Tabelle besser da als der Vorletzte aus Northeim, doch von sieben Auftritten in der Fremde brachte der Aufsteiger bisher sieben Niederlagen mit. Gastgeber Northeim hat seine drei mageren Pünktchen allesamt am Schuhwall geholt. Die Sollinger reisen mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch an. „Bei der Niederlage am letzten Samstag in Braunschweig haben wir unsere bisher schlechteste Saisonleistung gezeigt“, moniert HSG-Manager Wilfried Fischer. Damit das in Northeim anders aussieht, fordert er von seinem Team einen von Beginn an konzentrierten Auftritt. „Der NHC ist zwar Vorletzter, hat aber eine starke Truppe, die bereits bei einigen Auftritten durchaus überzeugt hat.“ Personell sieht es bei den Gästen gut aus. Trainer Lars Nolte kann auch auf Florian Lindemann, Claus-Philipp Stier und Florian Schaberth zurückgreifen.

Bild: Klare Anweisungen: Lars Nolte, Trainer der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen, möchte mit seiner Truppe den Derbysieg gegen Northeims Reserve wiederholen.